https://www.facebook.com/thueringen.ausstellung

Startseite Tagesprogramm Eintrittspreise Hallenübersicht Impressionen Wetter Anfahrt Kontakt RAM Regio Erfurt“ title=

Bester Thüringer Blechkuchen

Der beste Thüringer Blechkuchen ist gekürt! Die Fachjury hat gewählt - den "Hummelstich", den Bettina Gunkel aus Weida gebacken hat. Auf Platz zwei errang Britta Menz aus Hohenkirchen mit ihrem Rhababerkuchen. Und der dritte Platz ging an Karina Kemter aus Willmersdorf mit einem Möhrenkuchen mit Frischkäsefüllung.

Rezept Bester Thüringer Blechkuchen 2017: Hummelstich – von Bettina Gunkel

Zutaten
Für den Hefeteig (man braucht vom fertigen Teig für ein Blech nur die Hälfte, kann die andere Hälfte aber einfrieren):
500 g Mehl
75 g Zucker
1 Würfel (42 g) frische Hefe
200 ml lauwarme Milch
100 g weiche Margarine
1 zimmerwarmes Ei


Für den Belag:
750 g gemischte Beeren oder Kirschen
3 EL Zucker
Puddingpulver
250 g fertiger Blätterteig


Für Krokantdecke:
125 g Butter
200 g Zucker
125 g gehackte Mandeln
2-3 EL Milch
1 Ei


Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben, den Zucker darauf geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und in die Mehlmulde geben, mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Den Vorteig an einem warmen Ort zugedeckt mindestens 15 Minuten gehen lassen. Dann Margarine und Ei (Zimmertemperatur!) zum Vorteig geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig an einem warmen Ort zugedeckt 30-45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen etwa verdoppelt hat. Weil der Hefeteig dafür Sauerstoff benötigt, die Schüssel nur mit einem Geschirrtuch abdecken, nicht verschließen! (Bei Bedarf: Eine Hälfte des Teigs jetzt abnehmen und einfrieren – nach dem Auftauen noch mal gehen lassen – also wie folgend weiterbearbeiten.)

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten.  Die Hälfte der Menge auf einem Backblech ausrollen und nochmals gehen lassen. Erst wenn der Teig sichtlich aufgegangen ist, den Belag aufbringen und backen!

Zirka 750 g gemischte Beeren oder Kirschen mit Esslöffel Zucker mischen und Saft ziehen lassen. Dann mit einem Puddingpulver binden. Nach Abkühlung auf den Teig geben und mit einem fertigen Blätterteig (250 g) abdecken. 10 Minuten bei Mittelhitze backen.

Inzwischen 125 g Butter zerlassen. 200 g Zucker einrieseln lassen und die gehackten Mandeln hinzugeben. Rühren, bis der Zucker karamellisiert ist. Vom Herd nehmen und zwei bis drei Esslöffel Milch dazugeben.
Erst nach einiger Abkühlung ein Ei unterrühren.

Die Krokantmasse auf den heißen Blätterteig streichen und ca. 30 Minuten bei Mittelhitze fertig backen.
Der Kuchen glänzt schön, so dass er keinerlei Glasur, keiner Butter oder Sonstigem bedarf.

Das Rezept "Hummelstich von Bettina Gunkel" auch zum Download für den Rezept-Ordner (PDF).