https://www.facebook.com/thueringen.ausstellung

Startseite Tagesprogramm Eintrittspreise Hallenübersicht Impressionen Wetter Anfahrt Kontakt RAM Regio Erfurt“ title=

Bester Thüringer Blechkuchen 2018

Den besten Thüringer Blechkuchen 2018 hat Gudrun Eckert aus Jena gebacken. Ihr "Schokotraum mit Schwarzen Johannisbeeren" kam auf Platz eins. Platz zwei errang Ute Bock aus Gotha mit ihrem Kuchen "Thüringen meets America - Schoko-Beerenkuchen mit Cruble". Den dritten Platz belegte der Erfurter Bernd Stein mit seinem Rhabarberkuchen.

Rezept Bester Thüringer Blechkuchen 2018:
"Schokotraum mit Schwarzen Johannisbeeren" von Gudrun Eckert


Zutaten:

Schokoladenteig:
180 g Margarine
125 g Zucker (Rohrohrzucker) 
1 Vanillezucker
3-4 EL Kakao
6 Eier
150 g Mehl
50 g Stärkemehl
2 leicht gehäufte TL Backpulver
2 EL Milch
1 Prise Salz

Füllung:
750 g Schwarze Johannisbeeren (gefrostet oder frisch)
3 gehäufte EL Schwarze Johannisbeerenmarmelade oder -gelee
1 Päckchen Himbeer-Götterspeise auf ¼ l Wasser


Schokoladencreme:
½ l Milch
1 Päckchen Schokoladenpudding
1 EL Zucker
200 g Butter
2 EL Puderzucker
200 g Bitterschokolade oder Zartbitter-Kuvertüre
3 EL Nutella
2-3 EL Kakao
¼ TL scharfes Chilipulver
2 EL Weinbrand

Garnitur:
5 EL Puderzucker
2 EL Kakao
80-100 g Kokosfett
80-100 g Zartbitter-Kuvertüre
1-2 EL heißes Wasser

oder 50 – 100 g geraspelte Zartbitter-Schokolade oder Kuvertüre


Zubereitung:

Margarine und Zucker schaumig rühren, Vanillezucker und Salz zugeben und nach und nach die Eier unterschlagen. Kakao unterrühren und das mit Backpulver vermischte Mehl/Stärkemehl unterheben sowie die Milch zugeben. Teig auf einem Blech mit Backpapier backen.

Backzeit: ca. 15 – 20 Minuten bei 180° Celsius.

Abgekühlt 1x quer durchschneiden und füllen.

Für die Füllung eine Götterspeise kochen (¼ l Wasser für ein Päckchen Götterspeise (500 ml)), abkühlen. Die Johannisbeeren mit der Marmelade pürieren und die Götterspeise kurz vor Gelierbeginn unterrühren. Auf den unteren Boden streichen und die obere Kuchen-Hälfte auf die Beerenfüllung drücken.

Für die Schokoladencreme aus ½ l Milch einen Schokoladenpudding kochen und abkühlen lassen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen und nach und nach den Pudding unterrühren. Den Kakao zugeben und die im Wasserbad zerlaufene Schokolade oder Zartbitter-Kuvertüre leicht abgekühlt unterschlagen. Nutella, Chilipulver und Weinbrand verrühren und dann auf den oberen Kuchenboden aufstreichen.

Einen Schokoladenguss als Garnitur – dafür die Zartbitter-Kuvertüre und das Kokosfett im Wasserbad zerlassen und leicht abkühlen lassen. Puderzucker und Kakao vermischen, das Kokosfett und die Kuvertüre unterrühren und heißes Wasser zugeben, bis es eine glatte Masse wird. Dann mit einem Teelöffel über die Schokoladencreme träufeln.

Als Alternative kann man auch Schokolade oder Kuvertüre drüber reiben.

Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen!

Das Rezept zum Download als PDF: Schokotraum mit Schwarzen Johannisbeeren

Bettina Gunkel (Gewinnerin 2017) und die Gewinnerin des Thüringer Blechkuchenwettbewerbs 2018 beim gemeinsamen Bild.
Vorjahressiegerin Bettina Gunkel (l.) und Gudrun Eckert, die den 4. Thüringer Blechkuchenwettbewerb im Rahmen de Thüringen Ausstellung 2018 gewonnen hat, beim gemeinsamen Bild.